Seiten

Donnerstag, 7. November 2013

loooong Time no see.


Nein, ich bin nicht verschollen und habe auch nicht aufgehört zu nähen.


Mama sein, Nähen und auf Arbeit gehen, das sind gleich drei Dinge auf einmal.
Seit September ist bei mir wieder der Arbeitsalltag eingezogen. Zwar arbeite ich erstmal nur einige Stunden, allerdings ist das Krümelkind auch noch kein Kindergartenkind. Oma sitted wenn ich arbeite.
Nun ja und die restliche Zeit, entweder mache ich etwas wenn er schläft, und Abends nach Haushalt und so neige ich zum schlafen.
Da muss man eben Prioritäten setzen, wie andere Bloggerinen bereits festgestellt haben.

Dabei ist nicht mal das eigentliche Bloggen das Problem, sondern mehr das fotografieren des fertig Genähten. Man will ja schöne Fotos posten.

Ich habe in letzter Zeit einiges für die Winterkollektion des Krümlichen fertig gestellt, aber eben noch nicht fotografiert. Vielleicht komme ich ja demnächst dazu, immer mal was zu zeigen.






































































Der Name (des Krümlichen) ist Programm;)




Kommentare :

  1. Mir geht's gerade genauso, der Tag müsste einfach mehr Stunden haben! Eine schöne Hose, von solchen brauchen wir auch noch welche, mal sehen, ob ich das Nähen schaffe, oder ob ich doch kaufen muss...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Eine herrliche Kombi. Auch ich habe im letzten Monat festgestellt, dass ich ein Hobby zu viel habe. Das führt dann dazu, dass ich früh um 6 nicht mehr schlafen kann.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch immer um 6 nicht mehr schlafen, aber eher aus anderen (krümlichen) Gründen hihi;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Web Analytics